Presbyterium

Das Presbyterium der evangelischen Kirchen leitet die Kirchengemeinde. Es kümmert sich um alle personellen, finanziellen und baulichen Angelegenheiten. Neben vielfältigen Aufgaben ist es für die Konfirmandenarbeit zuständig und beschließt die Zulassung zum Heiligen Abendmahl. Es sorgt für die Sammlung und Weiterleitung von Kollekten und verwaltet das Vermögen der Kirchengemeinde. Bei Hausbesuchen unterstützt es den Pfarrer. Das Presbyterium stellt die haupt- und nebenberuflichen Mitarbeiter ein und übt die Dienstaufsicht aus.

Das Presbyterium wird geleitet und nach außen hin vertreten durch seinen Vorsitzenden.

Unser Presbyterium besteht aus 8 Mitgliedern. Vorsitzender ist Pfarrer Thorsten Melchert.

Die verschiedenen Presbyterinnen und Presbyter haben folgende Schwerpunkte und Aufgabenbereiche:

Carmen Gebhardt

Presbyterin für Kinder- und Jugendarbeit

 

„Ich bin Presbyterin geworden, weil ich mit all meinen Ideen an der Gestaltung der Gemeinde mitwirken möchte.“

 Carmen Gebhard - Presbyterin für Kinder- und Jugendarbeit
 Thomas Heufken - Presbyter für Bau und Personal

Thomas Heufken

Presbyter für Bau und Personal

 

„Angelehnt an die Worte J. F. Kennedys engagiere ich mich als Presbyter, weil  für mich der Satz gilt:  Fragt nicht, was eure Kirche für euch tun kann, sondern fragt, was ihr für eure Kirche tun könnt.“

Marita Jürgens

Presbyterin für Finanzen, Synode und Kirchenmusik

„Ich bin Presbyterin weil ich mich in dieser Gemeinde zu Hause  fühle und meine Zeit und meine Fähigkeiten für die Gemeinde einsetzen möchte.
Den vielfältigen Aufgaben werde ich verantwortungsvoll und mit größtem Einsatz begegnen.
Ich freue mich sehr auf die Mitarbeit im Presbyterium.“

 

Marita Jürgens - Presbyterin für Finanzen, Synode, Kirchenmusik
Nadine Most - Presbyterin für Öffentlichkeitsarbeit und Kindergarten

Nadine Most

Presbyterin für Öffentlichkeitsarbeit und Kindergarten

 

„Ich bin im Presbyterium, weil ich soziale Verantwortung in unserer Kirchengemeinde übernehmen möchte und mich für eine lebendige, offene und einladende Gemeinschaft einsetzen möchte.“

Kyra-Mano Naujoks

Presbyterin für Rechtsfragen, Fundraising

„Ich bin im Presbyterium, weil ich möchte, dass Gemeinden morgen noch lebendig bleiben können und das insbesondere im Kontext unseres Rechtssystems.“

 

Kyra-Mano Naujoks - Presbyterin für Rechtsfragen, Fundraising
Ursula Richter - Presbyterin für Seniorenarbeit, Frauengruppen, Besuchsdienst

Ursula Richter

Presbyterin für Seniorenarbeit, Frauengruppen, Besuchsdienst

 

„Ich bin im Presbyterium weil ich gerne bei den vielfältigen Aufgaben in unserer Gemeinde mitwirken möchte.“

Hans-Peter Schulz

Presbyter für Ökumene, Familien- und Erwachsenenbildung, Männerarbeit

 

„Ich bin Presbyter, weil ich meinen persönlichen Beitrag leisten möchte,  die christlichen Werte, vor allem die gemeinsamen der Ökumene  in der heutigen, sich schnell ändernden Zeit, hervorzuheben.“

Hans-Peter Schulz - Presbyter für Ökumene, Familien- und Erwachsenenbildung, Männerarbeit
Carsten Skopp - Presbyter für Diakonie, Asylarbeit

Carsten Skopp

Presbyter für Diakonie, Asylarbeit

 

„Ich arbeite im Presbyterium mit, weil ich nicht nur passives Mitglied sein möchte, sondern aktiv etwas für die Gemeinde tun will.“

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen